zurück
Alarmübung Nord-Elm Nord
Am 23.06.2022 wurde die Feuerwehr Frellstedt gegen 18.15 Uhr zu einem Schornsteinbrand im Bereich Mühlenweg alarmiert.
Nach erster Lageerkundung stellte der Einsatzleiter vor Ort fest, dass sich in etwa 3 Meter Höhe ein Schornsteinbrand bereits so sehr entwickelt hatte, das dieser sich durch die abgehängte Fassade bereits in den Innenraum ausgebreitet hatte.

Aus diesem Grund wurde eine Alarmstufenerhöhung für die Feuerwehren aus Süpplingen und Süpplingenburg durchgeführt.

Die weitere Lageerkundung ergab mehrere vermisste Personen im Gebäude sowie einen gefährdeten Heizöltank. Umgehend wurde die Menschenrettung mit mehreren Atemschutztrupps eingeleitet sowie eine Riegelstellung zum Nachbargebäude aufgebaut.

Zur Abarbeitung der Lage bildete der Einsatzleiter mehrere Abschnitte, so dass sich die Einsatzkräfte aus Süpplingenburg mit einem Schaumangriff um das Kühlen des Heizöltanks kümmerten, die Einsatzkräfte aus Süpplingen sowie Agt Träger aus Süpplingenburg übernahmen die Menschenrettung im Innenangriff.

Die Feuerwehr Frellstedt kümmerte sich um die Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz sowie der nahe gelegenen Schunter mittels der Staustelle "Biber" und übernahm die Riegelstellung zum Nachbargebäude.